dazu gehört training

Gewaltfreie Kommunikation

Ein von Marshall rosenberg entwickelter kommunikations- und konfliktlösungsprozess

Die Gewaltfreie Kommunikation (kurz GFK) ist ein von Marshall Rosenberg entwickelter Kommunikations- und Konfliktlösungsprozess. Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation können wir lernen Konflikte zu lösen, indem wir mit uns selbst und anderen in eine wertschätzende Verbindung gehen.

 

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."

Mahatma Gandhi, Friedensaktivist



Gewaltfreie Kommunikation ist das richtige für Sie, wenn Sie lernen möchten:

  • auf eine neue Art mit Konflikten umzugehen.
  • alte Muster loszuwerden und neue Handlungs- möglichkeiten zu entdecken.
  • hinzuhören und zu verstehen, was andere wirklich bewegt.
  • das, was Ihnen wichtig ist, aufrichtig mitzuteilen, ohne Verurteilung des anderen.
  • in Kontakt mit den eigenen Bedürfnissen und den Bedürfnissen anderer zu kommen.

"Nicht der Konflikt ist das Problem, sondern die Art und Weise wie wir damit umgehen."

Kurt Faller, Autor



Häufig haben wir jedoch eine Haltung und Sprache erlernt, die geprägt ist von Urteilen. Wir denken in Kategorien wie richtig und falsch, wer hat Recht und wer hat Unrecht, wer gewinnt und wer verliert. Ein anderer Umgang mit Konflikten, eine bewusste Auseinandersetzung mit Bedürfnissen, eine wertschätzende Sprache lernt sich nicht von selbst:

dazu gehört training

Sie möchten in offenen Kursen Gewaltfreie Kommunikation erlernen? Ich biete Einführungsseminare über ein Wochenende zum intensiven Einstieg, monatliche Übungsgruppen und thematische vertiefende Workshops.

Sie wünschen sich ein speziell auf Ihre Organisation zugeschnittenes Training für Gewaltfreie Kommunikation? Sprechen Sie mich an ›